016 - 'Kalvarienberg'
Bühnenbild
Entwurf, Ausführung
2013

Konzept + Regie: Julian Rauter, Bühne: Andi Willmann, Kostüm:

Alisa M. Hecke, Darsteller: Brigitte Kibelksties, Rosalinde Tetzner, Ilse Bredel, Heidi Carius

 

Stückbeschreibung
Kalvarienberg ist eine theatrale Erinnerungsmaschine.  Sie lässt die Geschichte einer Gruppe von vier Senioren erzählen, die als fester Bestandteil eines Dioramas – mittels Menschenattrappen und Tonfragmenten – kollektiv Vergangenheit heraufbeschwören. Die Installation erprobt eine Welt, in der der Körper suspendiert und durch Attrappen ersetzt ist. In dieser Miniaturlandschaft steht das ‚Leben‘ der Attrappen ebenso in Frage wie das der Darsteller. Im Kontext der Ausstellung ‚Dis-Appearance[*1] / Vom Verschwinden und Erscheinen‘  des Westpol A.I.R.Space stellt die Arbeit ‚alt bewährte‘ theatrale Strategien der Fiktionalisierung auf den Prüfstand und wirft hierbei Fragen bezüglich einer häufig gefeierten und nicht weniger häufig beklagten Körperlichkeit auf.

 

Fotos: Sylvia Doebelt, Andreas Miller, Thomas Völkel, Andi Willmann